Preis einer Kinderküche

Welchen Preis hat eine Kinderküche? Wie kann man einem Kind dennoch die Freude einer Kinderküche bereiten, dabei aber Geld sparen?

Welcher Preis für eine neuwertige Kinderküche zu zahlen ist


Einige Händler bieten bereits ab etwas über 10 Euro Kinderküchen an. Dabei handelt es sich aber meist um kleine Kofferküchen oder sehr einfache Modelle aus Kunstoff. Etwas hochwertigere Modelle aus Kunstoff liegen meist im Preisbereich von ca. 40-80 Euro. Für einen Preis von um die 150 Euro bleiben bei Kunstoffküchen keine Wünsche mehr offen.
Die Preise für Schichtholzküchen bewegen sich ungefähr in der Spanne wie hochwertige Kunstoffküchen (um die 100 Euro). Wer eine massive Holzküche kaufen möchte, der muß mit Preisen nicht unter ca. 150 Euro rechnen.

Preis vor allem von Material und Bauart abhändig


Der Preis der für eine Kinderküche zu zahlen ist wird vor allem durch das Material und die Bauart bestimmt. Kinderküchen aus Kunststoff sind meist viel günstiger als Modelle aus Holz. Bei Holz ist noch zu unterschieden ob es sich um Massivholz oder Schichtholz handelt. Kinderküchen aus Schichtholz werden meist industriell im Ausland hergestellt und sind somit meist deutlich preiswerter als Spielküchen aus Massivholz. Solche Modelle sind meist nicht nur wegen des hochwertigeren Materials teurer, auch die Tatsache das diese Spielküchen meist noch in Deutschland oder im benachbarten Ausland gefertigt werden, schlägt sich im Preis nieder.

Wer billig kauft, kauft zweimal


Dieser bekannte Spruch trifft auch auf Kinderküchen zu. Es ist sicherlich leicht nachvollziehbar das eine günstige Küche aus Kunstoff deutlich schneller Schäden und Abnutzungserscheinungen zeigen kann als eine Kinderküche aus Holz, noch dazu wenn diese aus Massivholz gefertigt ist. Kinderküchen aus Massivholz halten teils nicht nur Generationen, sie können auch gebraucht verkauft werden. Bei der Auswahl der Kinderküche sollte man sich daher nicht nur blindlings vom Preis leiten lassen sondern auch die dafür gebotene Qualität sorgfältig prüfen.

Tipps zum sparen beim Kauf


Außerhalb der Nachfrage kaufen. Wer etwas aufs Geld schauen muß, der sollte die Kinderküche nicht dann kaufen wenn die Nachfrage am größten ist. Dies ist meist vor Weihnachten der Fall. Klar, denn viele Eltern oder Großeltern wollen Ihren Kindern zu Weihnachten eine Kinderküche schenken. Zu diese Zeit wird nicht nur gerne und häufig gekocht, es ist auch die Zeit dafür da mit den Kindern zu spielen. Wenn Sie die Anschaffung einer Kinderküche planen und auf Geld schauen müssen, dann empfiehlt sich die Anschaffung lieber in der Zeit von Januar bis August. Dann sind die Preise meist günstiger und die Auswahl größer. Ggf. läßt sich Ende Januar/Anfang Februar sogar noch das ein oder andere Schnäppchen machen.
Wer die Kinderküche dann nicht das ganze Jahr über vor dem Kind verstecken will, der kann auch in Betracht ziehen das Kind nicht an Weihnachten, sondern z.B. am Geburtstag damit zu beschenken.
Gelegentlich sind auch Angebote von Kinderküchen zu finden. Dem Käufer sollte dabei jedoch bewußt sein das es sich dabei jedoch meist eher um generell preiswerte und Modelle handelt.

Modulweise kaufen. Wer auf's Geld schauen muß für den kann es sich lohnen auf Kinderküchen zurückzugreifen, die in Form von erweiterbaren Modellen angeboten werden. Hat das Kind Freude an der Küche, so ist es sicherlich auch glücklich wenn immer mal wieder was Neues geboten wird. Sie sparen auf diese Weise nicht nur Geld, sondern erfreuen Ihr Kind damit auch immer wieder.

Gebraucht kaufen. Wer eine Kinderküche gebraucht kauft, der kann richtige Schnäppchen machen. Die Preise von gut erhaltenen Kinderküchen bewegen sich meist ca. 40-50% unter dem Neupreis - natürlich abhängig von Material, Ausstattung und Zustand. Allerdings muß die Küche häufig abgeholt werden. Weitere Tipps zum Kauf einer gebrauchten Kinderküche finden Sie unter Kinderküche gebraucht kaufen.
zurück zu: