Reinigung einer Kinderküche

Informationen zur Reinigung einer Kinderküche. Erfahren ob, wie oft und wie eine Kinderküche zu reinigen ist.

Erforderliche Reinigung abhängig von Material


Zunächst läßt sich anmerken das vor allem das Material, aus dem die Kinderküche gefertigt ist, bestimmt, ob sich die Spielküche reinigen läßt. Weiterhin kann auch vom Material abhängen wie und wie oft dies erforderlich ist.

Eine Kinderküche die überwiegend aus Kunststoff besteht ist sicherlich am einfachsten zu reinigen. Kinderküchen aus Holz erfordern ggf. mehr Aufmerksamkeit und Pflege. Hier ist zunächst auch die Reinigung durchzuführen, es kann aber ggf. erforderlich sein das Holz von Zeit zu Zeit auch neu zu versiegeln.

Neben der Reinigung sind ggf. noch weitere Pflegemaßnahmen ratsam. Mehr dazu unter dem Punkt Pflege einer Kinderküche.

Welches Reinigungsmaterial nehme ich?


Für eine tägliche Reinigung reicht normalerweise ein sauberer, feuchter Lappen. Ist etwas mehr Schmutz vorhanden, kann der Schwamm mit etwas neutralem Spülmittel benetzt werden. Waschen Sie die Flächen anschließend mit einem feuchten Lappen nach und trocken Sie dann. Bei einer nicht versiegelten Holzküche sollte kein zu starkes Spülmittel verwendet werden, da dieses das Holz angreifen kann.

Wie eine Kinderküche zu reinigen ist


Wird eine Kinderküche gekauft, so sollten Sie unbedingt die Anleitung behalten und studieren. Dort sind meist auch Angaben zur Reinigung gemacht. Dies ist besonders wichtig da diverse Materialien ggf. empfindlich auf bestimmte Reinigungsmittel reakieren können. Weiterhin können bestimmte Reinigungsgeräte nicht geeignet sein, die Kinderküche können dann ggf. Schaden nehmen.

Wann und wie oft eine Kinderküche zu reinigen ist


Haben Sie die Kinderküche gebraucht gekauft oder selbst gebaut, so empfiehlt sich vor der ersten Nutzung eine komplette gründliche Reinigung der Spielküche. Da man bei einer gebrauchten Küche nicht weiß aus welchem Umfeld diese kommt empfiehlt sich hier auch eine Desinfektion. Prüfen Sie aber zunächst vor Anwendung die Verträglichkeit des Desinfektionsmittel an einer wenig sichtbaren Stelle. Die Desinfektionsmittel sind meist sehr aggressiv und können daher das Material der Kinderküche beschädigen.
Wurde die Kinderküche neu gekauft, nur ausgepackt bzw. aufgebaut, so ist eine gründliche Reinigung und Desinfektion meist nicht erforderlich. Sie sollten das Spielzeug aber dennoch mit einem feuchten Lappen abwischen und anschl. trocknen. Damit werden ggf. vorhandene Rückstände aus Produktion und Verpackungsreste entfernt.

Je nach Nutzung und sichtbarer Verschmutzung kann es sinnvoll sein die Kinderküche mit einem feuchten Tuch abzuwischen. Auch eine größere Reinigung hängt vom Grad der Verschmutzung ab. Diese sollte erfolgen wenn sich Schmutz gebildet hat, der in Fugen oder Ritzen festhängt und sich mit einem feuchten Tuch nicht mehr beseitigen läßt. In einem solchen Fall sollten Sie versuchen den Schmutz vorsichtig durch heranziehung von mechanischen Mitteln zu beseitigen und anschl. die Küche mit einem in neutralem Spülmittel feutcht getränkten Lappen abwischen. Anschließend wieder mit klarem Wasser abwischen und trocken polieren.

Eine Desinfektion ist - wie auch bei anderen Spielsachen - ansich nur dann nötig, wenn z.B. ein Kind darauf erbrochen hat, Kot an das Spielzeug gelangte oder ein Kind mit nachweislich übertragbaren Krankheitserregern damit gespielt hat.

Tipp: Kinder in Reinigung mit einbeziehen


Die Reinigung der Kinderküche kann eine Gelgenheit darstellen die Kinder zur Reinlichkeit und zum gewissenhaften und sorgsamen Umgang mit Ihrem Hab und Gut erziehen. Sie können den Kindern so nicht nur die Vorteile der Sauberkeit vermitteln, sondern auch gleich zeigen wie man richtig putzt.
zurück zu: